Arg abgespeckt: Der neue Fleischmann Ho-Katalog


Fleischmann_Katlaog_400

Neues Design - abgepeckter Inhalt: Der neue Fleischmann-Katalog 2009/2010 (Foto: BFH)

Es war zu erwarten und es ist eingetreten. Die traditionsreiche Modelleisenbahnfirma Fleischmann hat im H0-Bereich aufgrund der zuletzt wirtschaftlichen Schwierigkeiten arg abgespeckt. Die Firma rechnet für das Jahr 2010 nur mit einem Umsatz von maximal 20 Millionen Euro jährlich.  Deshalb  ist vorläufig  Schmalspur oder besser gesagt Schmalkost angesagt. Diese Entwicklung zeigt sich jetzt besonders beim frisch erschienenen H0-Katalog 2009/2010.

Weiterlesen

Advertisements

3 Kommentare »

  1. stefank said

    Irgendwie schade. Wir sind letztlich über Fleischmanns schönes Firmenmuseum in Schwabach zur Modellbahn gekommen – fraglich, ob man mit dem Schwerpunkt „Länderbahnen“ auf Dauer überleben kann.

  2. […] abgespeckt: Der neue Fleischmann Katalog Arg abgespeckt: Der neue Fleischmann Ho-Katalog Neues Design – abgepeckter Inhalt: Der neue Fleischmann-Katalog 2009/2010 (Foto: BFH) Es war zu […]

  3. Sehr geehrter Leser,
    Von Uhlenbrock gibs’t doch eine Module (art 63840) womit man eine Maus (selbst 3) an einer Twincenter oder Intellibox schliessen kann
    Mit freundlichem Grüssen
    Jan Legierse

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: