NOCH – Ein historischer Überblick


Für NOCH der Schritt in die Zukunft: Die Laser-Cut-Technologie. (Foto: BFH)

Für NOCH der Schritt in die Zukunft: Die Laser-Cut-Technologie. (Foto: BFH)

Es geht immer NOCH besser

Die Firma NOCH aus Wangen im Allgäu ist als Hersteller und Importeur von Modellbahnzubehör für den Landschaftsbau aus der Modelleisenbahnszene nicht wegzudenken. Verschiedene Fertiggelände, Dioramen und aktuell die Laser-Cut-Bausätze sind Vorzeigeprodukte der Traditionsmarke.

Gegründet wurde die Firma im Jahre 1930 noch als Klempnerei in Sachsen von Oswald Noch. Es war dann Sohnemann Erich Noch, der im gleichen Jahr das „Technische Büro NOCH“ als Tochterunternehmen seines Vaters gründete. Sechs Jahre später verkaufte Erich Noch im sächsischen Glauchau erstmals kleine Modellbahn-Häuschen aus Pappe. Weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: