Der Duft der großen weiten Eisenbahnwelt anno 1961 – Bundesbahnhof Wipperfürth eingeweiht


Neuer Glanz mit begrenzter Haltbarkeistdauer: Der Bahnhof Wipperfürth. (Repro: Hoffmann)

Neuer Glanz mit begrenzter Haltbarkeistdauer: Der Bahnhof Wipperfürth. (Repro: Hoffmann)

Im März 1961 sah die Eisenbahnwelt in der oberbergischen Stadt Wipperfürth noch glanzvollen Zeiten entgegen. arüber berichtete auch die Kölnische Rundschau am 4. März 1961 anlässlich des neuen Bundesbahnhofs Wipperfürth. Das alte durch den Krieg zerstörte Empfanggebäude war zu diesem Zeitpunkt durch einen Neubau ersetzt worden. Unter der Überschrift „Bundesbahn bescherte neuen Glanz“ war dort folgendes zu lesen: Weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: