Nichts Neues aus der neuen Welt? – Was bringt Märklins „my world?“


Schnittig: Märklin präsentiert seine "my world" im neuen Look. (Foto: BFH)

Schnittig: Märklin präsentiert seine "my world" im neuen Look. (Foto: BFH)

Schon länger hat sich die Modelleisenbahn aus vielen Kinderzimmern verabschiedet. An die Zeiten, in denen sich Vater und Sohn um eine Anlage versammelten, erinnern sich höchstens noch Nostalgiker. Gegenwärtig steht die Modelleisenbahn im Ruf, ein Hobby für die Älteren unter den Herren zu sein.
Die Folgen dieser „Überalterung“ sind gravierend. Die Modelleisenbahn ist nahezu aus allen Spielwarenabteilungen der Kaufhäuser verschwunden. Weil die Branche immer mehr Wert auf Detailtreue legt, sind die Preise entsprechend gestiegen. Der große Boom ist längst vorbei und viele bekannte Firmen kämpfen ums Überleben. Nachdem Fleischmann in Folge seiner Konsolidierung die Kinderbahn „Magic Train“ aufs Abstellgleis verbannte, ist die kindgerechte Modelleisenbahn nahezu verschwunden.
Und kehrt jetzt vielleicht zurück. Märklin nimmt einen neuen Anlauf, um die Kinderzimmer zurück zu erobern. „Märklin my world“ heißt die neue Produktreihe, mit dem sich der Marktführer gezielt an die jüngsten Einsteiger wendet. Möglich machen will Märklin diesen Einstieg mit preiswerten und robusten Modellen, die aber dennoch optisch nicht billig wirken sollen. Weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: