Die Signale stehen auf Grün – Märklin erweitert Standort Györ


Bei Märklin sollen Züge und Rubel wieder rollen. (Foto: BFH)

Bei Märklin sollen Züge und Rubel wieder rollen. (Foto: BFH)

Der Modelleisenbahn-Hersteller Märklin hat sein Werk in Györ erweitert. In Rekordzeit wurde nach nur sechsmonatiger Bauphase in der ungarischen Stadt jetzt das neue Gebäude für die Wagenmontage sowie für den Konstruktions- und Entwicklungsbereich feierlich eingeweiht. Märklin-Geschäftsführer Stefan Löbich sieht in dem Neubau „ein Signal dafür, dass dieser Produktionsstandort auch in Zukunft eine wesentliche Rolle für das Wachstum von Märklin spielen wird“. Durch die Erweiterung schaffte das schwäbische Traditionsunternehmen zugleich mehr als 50 neue Arbeitsplätze in Györ. Weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: