Stillgelegter Stolz – Das Bahnausbesserungswerk Opladen


Endstation: Hier werden nie mehr Loks ausgebessert. (Foto: BFH)

Endstation: Hier werden nie mehr Loks ausgebessert. (Foto: BFH)

Es ist ein brütend heißer Sonntag im April 2011. Auf dem verlassenen Gelände ist es totenstill. Früher herrschte hier Leben und Betriebsamkeit. Jetzt wirkt alles wie ausgestorben. Nur zwei Campingwagen lagern versteckt zwischen der wild wuchernden Fauna. Ebenso versteckt wie die letzten Schienenreste, die noch die Vergangenheit ahnen lassen.

Das ehemalige Bahnausbesserungswerk Opladen symbolisiert ein stolzes Stück deutscher Bahngeschichte. Gleichzeitig steht das Werk stellvertretend für die immer größere Stilllegungswut der Deutschen Bahn AG. Einst war das Werk in den Jahren von 1903 bis 2003 der wichtigste Brötchengeber im Leverkusener Stadtteil Opladen.
Weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: