Vor 50 Jahren – Wird die Bahnlinie Gummersbach-Wipperfürth-Lennep stillgelegt?


Eine "Schildbürgerstreich der Buba" vermutet die Bergische Landeszeitung. (Repro: BFH)

Eine "Schildbürgerstreich der Buba" vermutet die Bergische Landeszeitung. (Repro: BFH)

Schon Anfang der 1960er-Jahre kündigte sich für zwei Nebenbahnen im Oberbergischen Land drohendes Unheil an. Unter der Überschrift „Ein Schildbürgerstreich der Buba“ berichtete die Bergische Landeszeitung am 23. Juli 1961 über eine geplante Stilllegung der Bahnlinie Gummersbach – Wipperfürth – Lennep.
Mit Besorgnis verfolge man im Oberbergischen Kreis die Pläne der Bundesbahn, weitere Strecken stillzulegen, schreibt die BLZ. Den Mitgliedern des Kreistages sei gerüchteweise bekannt, dass beabsichtigt sein soll, die Bundesbahnstrecken Wiehltallinie zwischen Osberghausen und Waldbröl und die Strecke Gummersbach-Marienheide-Lennep stillzulegen.  Weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: