Unterhaltung für den Uhlenbrock-User – Das Buch „Betriebspraxis für die digitale Modellbahn“


Den Buchtitel könnte erfahrene Modellbahner schell als Etikettenschwindel abhandeln. Passender wäre wohl „Betriebspraxis für die digitale Modellbahn mit Uhlenbrock-Produkten“ gewesen. Denn die Produkte der Modellbahnzubehörfirma aus Bottrop stehen eindeutig im Mittelpunkt. Eine Tatsache, die zwar auf dem Umschlag unterschlagen, vom Verfasser aber immerhin in der Einleitung erwähnt wird. „Ein großer Teil der Anschlussbeispiele ist mit Geräten von Uhlenbrock realisiert worden“, schreibt Autor Harry Kellner. Die Frage nach dem Warum beantwortet Kellner gleich selbst : eben wegen der „guten Verbreitung der Intellibox in den Modellbahnkellern“.
Dieser Begründung ist erstmal nicht zu widerzusprechen, Obwohl es bei den Digitalzentralen mittlerweile Geräte von ESU, Märklin oder Viessmann gibt, die mindestens ebenso viel leisten und sich ebenso großer Beliebtheit wie Uhlenrocks Intellibox erfreuen. Geräte wie ECoS oder die Central Station werden deshalb in nur am Rande gestreift. Zumal Uhlenbrock auch noch kräftig mit Fotos und eigenen Beiträgen mitgewirkt hat. Weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: